artefactum

Die vorgestellten Collagen formen ein wahres Kontrastprogramm. Sämtliche verwendeten Materialien sind ihrer ursprünglichen Farbe, Konsistenz und ihres Duftes beraubt worden. Derart auf die Struktur reduziert, entfaltet sich eine simple, kontrastreiche Ästhetik. Individualität verschwindet in der Masse, die Anordnung verleiht den Materialien eine neue Aussagekraft. Die verarbeiteten, gerafften Stoffe formen eine stark dreidimensionale Struktur, die durch den Farbauftrag noch verstärkt wird. Ergänzende Materialien, wie z.B. Seile oder Kugeln, gestalten zusätzlich den plastischen Bildaufbau. Das Bild wird erst „modelliert“, dann „gemalt“. Daraus ergeben sich stark haptische Werke von großer Tiefe. Trotz der starken Struktur verleihen die Variation eines Motivs über mehrere Bilder und der intensive, jedoch gezielte Einsatz von wenigen Farben den Werken etwas Ruhiges, Beruhigendes, Pures

zur person

Andrea Vogt ist kreative Quereinsteigerin. Die Biologin und Gesundheitswissenschaftlerin konzentriert sich künstlerisch seit 2008 auf die Gestaltung mit Acrylfarben auf Leinwand und auf Collagen mit Papier, Textilien oder Materialien des alltäglichen Gebrauchs. Die Werke reichen von abstrakt bis verfremdet-realistisch. Der Farbauftrag erfolgt mit Pinsel, Spachtel, Händen und allem, was sonst noch geeignet erscheint. Andrea Vogt ist Mitglied der Kunstszene Viersen (www.kunstszene-vie.de).

zur ausstellung

Die Ausstellung findet in der Süchtelner Geschäftsstelle der Volksbank Viersen, Tönisvorster Straße 11, statt und ist vom 30. Juni bis Mitte September 2011 zu besichtigen. Zur Vernissage am 30. Juni 2011, 19:00 Uhr, laden wir Sie herzlich ein.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Geschäftsstelle zu besichtigen.

vernissage

Hier können Sie sich einige Fotos der Vernissage ansehen, die am 30. Juni 2011 stattfand:

Besuchen Sie bitte auch die Internetseite der Künstlerin: www.vogt-andrea.de

 

 
Volksbank Viersen eG