Karin Lemke - Farben wirken auf uns

Die Möglichkeiten, mit verschiedenen Papieren oder zum Teil auch anderen Werkstoffen zu arbeiten, sind vielfältig und faszinierend. Strukturen, Symbole und Naturhaftes können so als Collagen auf der Leinwand entstehen. Kräftige Farben und metallisches Gold/Silber erzielen hierbei ganz eigene Effekte. Formate und Motive lassen sich zu neuen, individuellen Kombinationen zusammenstellen.

"Farben wirken lassen" ist das Thema der Bilder.

Formen und Farben lassen viel Freiraum für die Phantasie des Betrachters. Aus diesem Grund wird vielfach auf eine Signatur im Bild selbst verzichtet, um viele Möglichkeiten der Betrachtung zuzulassen.

Die Künstlerin

Karin Lemke, 1954 in Mönchengladbach geboren

Mit vier Farben, einem Pinsel und einem kleinen Block begann Mitte der 80er Jahre ihre Leidenschaft für die Aquarellmalerei. Seitdem hat sie die Freude an dieser Technik ständig begleitet.

Eine neue Herausforderung stellt das Spektrum an Möglichkeiten dar, das die Verwendung von Acrylfarben bietet sowie die zusätzliche Verarbeitung verschiedener Papiere und anderer Werkstoffe. Metallische Effekte setzen besondere Akzente.

Ihre Bilder möchten - als Wanddekoration - mit ihren kräftigen Farben und phantasievollen Symbolen zum Wohlfühlen einladen, denn Farben wirken auf uns ...

Ausstellungen

  • 2003, 2005, 2007: Nassauer Stall, Schloss Wickrath
  • 2005, 2006: Oasis, Mönchengladbach
  • 2006, 2007: Stahlwerk Becker, Willich
  • 2008: Sandbauernhof, Liedberg

Die Ausstellung läuft vom 7. Juni 2010 bis Ende September 2010 und ist in der Süchtelner Geschäftsstelle der Volksbank Viersen, Tönisvorster Straße 11, zu den Öffnungszeiten zu besichtigen. Einen kleinen Vorgeschmack sehen Sie hier:

 

 
Volksbank Viersen eG